Von Stadtfest zu Stadtfest

Das hört sich ja an… als ob ich nirgends anderes knipsen würde als auf Stadtfesten.
Aber ich meine eigentlich nur den Zeitraum, seit ich hier was größeres gepostet habe.

Ich versuche im nun folgenden, den Spaghat zu schaffen zwischen Stadtfest Aschaffenburg, Gickelskerb und Stadtfest Würzburg.

Aufregende Wochen liegen jedenfalls hinter mir und ich bin neugierig was als nächstes kommt!

Das Stadtfest Aschaffenburg war stressig, Laufintensiv und sehr Bilderlastig.
An Samstag & Sonntag war ich der einzige Fotograf von Main-Netz der auf dem Stadtfest unterwegs war. Schöne Sache: Konnte ich wenigstens überall mal hinbummeln. Am Samstag war auch das Wetter angenehm. Weniger angenehm waren manchmal die Menschenmassen. Vorallem vor manchen Bühnen…

Die Gickelskerb war mal wieder das Trachten-Highlight im Strietwald. Irgendwie zerrt da jeder seine Krachlederne raus und Dirndl werden entmottet. Aber das Ding zieht doch wirklich Strietwälder aus allen Erdteilen nach Aschaffenburg. Habe doch wirklich vor 2 Jahren einen getroffen, der aus Australien kam. Nur um hier seinen „Pflicht-Gickel“ zu verspachteln, setzte der sich für mehrere Std. in einen Flieger!

Natürlich war ich nicht in Würzburg um Bilder vom Stadtfest zu machen!
Ich wurde eingekauft von den „Black Hearts“ um Bilder von ihrem Auftritt da zu machen. Zum erstenmal das ich gefragt wurde, ob ich sowas machen würde! War richtig cool! Da schmerzt es auch nicht so sehr, das ich diese „Holi-Farbbeutel-Schmeißerei“ in Alzenau verpasst habe, bzw. an den Kollegen Endemann abgeben musste. Wie gesagt, war geil! Geile Stimmung vor der Bühne, die Burschen zerrten von Elvis bis Bill Haley alles aus der Kiste und brachten es gekonnt unters Volk. Das tobte, tanzte und feierte vor der Bühne.

Hier einige Bilder von diesen drei großen Events.

[easymedia-gallery med=“1888″ filter=“1″ pag=“8″]

Schreibe einen Kommentar