Schneerunzel und die Spessarträuber

schneerunzel

Ab und zu auch mal was anderes knipsen als immer nur Party-Freibier-Gesichter!
Brauch das auch, ab und an. Dann „hungert“ mein Geist nach Nahrung. Nach Inspiration.

Quatsch! Es ist einfach nur cool, auch mal was ganz anderes zu fotografieren.
Wie z.B. eine Theateraufführung in unserem altehrwürdigen städtischen Musentempel- dem Aschaffenburger Stadttheater.

Was wurde denn gegeben? Shakespeare? Oder was von Brecht?

Nene- was relativ… Stopp! Ich will an dieser Stelle die Leistung der Darsteller nicht schmälern! Wer schonmal auf einer Bühne stand und versucht hat, einen geraden Satz vor Publikum herauszubringen, weiß wie schwer das sein kann! Da braucht man schon nen gewissen „Arsch in der Hos’“. Das bringt nicht jeder.

Und wenn ich mir anschaue, wie jung die Darsteller des Stücks „Schneerunzel und die Spessarträuber“ teilweise waren, nötigt mir das allerhand Respekt vor der Leistung ab.

Die Story lehnt sich locker an Grimms Märchen von Rapunzel an. Zeitgemäße „Sidekicks“ werden dennoch ordentlich verteilt. Zum Beispiel in Form der völlig verstrahlten „Hexe Heidi“, die öfter mal verkündet „Ich habe heute kein Foto für dich“ oder durch diverse Zitate aus älteren Pophits. Die Spessarträuber (natürlich- was wäre der Spessart OHNE Räuber?) sind von Wilhelm Hauff geklaut- dazu kommt noch der „Hirsch Hubertus“ als Erzähler, ein etwas widerwilliger Kuckuck- und ein Specht. Nicht zu vergessen den Prinzen. Der kommt aus Spanien und rettet am ende natürlich das arme Schneerunzel vor der bösen Hexe.

Mir fehlen zwar jetzt Vergleichsmöglichkeiten. Aber ich sage, war schon reichlich cool, was da geboten wurde!
Musik kam vom Jugendzupforchester Hessen, welches sich im Orchestergraben breit gemacht hatte.

Natürlich- es war „nur“ Kindertheater. Aber ich meine doch, die eine oder andere spätere „Rampensau“ (= Bühnenkünstler mit Leib und Seele) gesehen zu haben. Würde mich nicht wundern, den oder die einen oder anderen später wiederzusehen!

Hat Spaß gemacht!

Auch war es eine wirklich schöne Herausforderung mit meinem Walimex 85mm/1,4 (vollständig manuell- ohne Autofocus und Blendenautomatik) einige der Bilder zu machen.

3 Kommentare

  • Hallo Thomas,
    vielen dank für deinen tollen Beitrag. Ich habe die Originalfotos gesehen – einfach nur Klasse!
    Auch die Untertitel der Fotos sind sehr passend. Wir werden noch lange Freude an Deinen Fotos haben. Frisch auf. Sandra (Wanderjugend)

  • Hallo Herr Minnich,
    vielen Dank für den motivierenden Beitrag im Blog- ich habs an die Teilnehmer weitergeleitet- die Presse war ja uns gegenüber mit echt wertschätzenden Attributen eher zurückhaltend…Die Bilder sind phänomenal und fangen wirklich alle Charakterzüge ein!

    Herzliche Grüße
    Sabine Geis

  • Hallo Herr Minnich,

    es hat wirklich im Gegensatz zur Presse große Freude gemacht, Ihren Beitrag zu lesen! Die Bilder sind wirklich toll und ich meine zu sehen, mit welchem Spaß sie fotografiert wurden. Das macht dem Betrachter auch Freude!

    Danke dafür!
    Herzliche Grüße
    Anne Schleemilch

Schreibe einen Kommentar