Reden wir doch mal über die DSGVO…

… die „ach so schröckliche“ DatenSchutzGrundVerOrdnung, die ab dem 25.05.2018 EU-Weit wirksam wird, über die allüberall schon allerlei fürchterliches zu lesen war und die Land auf- Land ab für feuchte Rücken, Pipi in den Augen und allerlei hektische Betriebsamkeit sorgt.

Natürlich gerade auch bei unsereiner,
der gerne mal mit der Kamera unterwegs ist.

Nun: Diese Seite dient dazu, meine Gedanken zu verbreiten.
Meine Bilder verbreite ich auf dieser Seite.

Auf dieser Seite nutze ich kein Google Analytics oder ein sonstiges Tool zur Messung der Reichweite dieser Seite.
Ich nutze außerdem kein SEO-Tool, keinen Newsletter-Dienstleister, keine Backup-Lösung, keinen Shop-Anbieter, kein Kontakt-Formular und was es sonst noch so für nützliche Services gibt, die evtl. Daten meiner Besucher abfragen bzw. verarbeiten.
Als Anti-Spam Tool nutze ich das „All In One WP Security & Firewall“ Plugin. Und wer mir schreiben will, soll mir- ganz klassisch- ne Email schicken! Hier gibts keine Formulare.

Diese Seite…

…ist mit dem Open-Source CMS (= Content Management System) WordPress gemacht- das am meisten eingesetzte CMS weltweit.
Das Template ist von Fat Themes und nennt sich Loose– wurde aber von mir geringfügig angepasst und natürlich wurde das Logo (der „Bild & Blog“ Schriftzug) von mir gestaltet.

Zum gestalten der Seite habe ich das Programm Stylizer verwendet.

Ohne mich wesentlich wiederholen zu wollen;

Auf dieser Seite poste ich meine Gedanken und (wenn überhaupt- zum Großteil) meine Bilder. Es ist meine Sichtweise die ich hier niederschreibe.
Wer sich über etwas beschweren möchte, das ich hier zum besten gebe, kann das gerne hier tun!

Soweit-so gut.

Ich denke, man sollte sich nicht verrückt machen lassen. Natürlich flattert jetzt erstmal alles herum und verbreitet aufgeregt operative Hektik. Aber- mal unter uns: Hat das jemals was gebracht? Lehnen wir uns lieber zurück, sehen zu und warten ab. Ein Magengeschwür bringt keinem wirklich was.

Aber natürlich. Infos tun not und sind nie verkehrt.

Hier ein paar nützliche Links mit informationen über die DSGVO:

dejure.org: Datenschutz-Grundverordnung

Wikipedia: Datenschutz-Grundverordnung

DSGVO für Fotografen: eine erste fotorechtliche Einordnung Wir klären Sie auf!

Personenfotos in PR & Marketing – Datenschutz in sechs Fällen (Schön und verständlich gemacht und mit übersichtlichen PDF zum ausdrucken)

WordPress rechtssicher nutzen: Datenschutz & Co.

Update: 14.05.2018
Bundesministerium des Innern (BMI): Was ändert sich mit der Datenschutzgrundverordnung für Fotografen?