Kleine Fluchten

Mal von wunderschönen Tundrawölfen das alte Jahr wegheulen lassen.

Ab und zu gönne ich mir kleine Fluchten.
Meistens fahre ich dazu in den Wildpark Alte Fasanerie Klein Auheim.

Ist schön da. Es gibt Wildschweine, Damwild, Luchse, europäische Wölfe, eine Greifvogel Flugschau (momentan Winterpause!)- und natürlich die wunderschönen weißen Tundrawölfe.

Eben jene heulten mir bei meinem letzten besuch die letzten Reste von 2015 weg.
Es war für mich das erstemal das ich Wölfe live heulen hörte- und sah.

Das war schön. Das war wirklich toll. Sogar das Timing war genau auf den Punkt. Als hätten sie nur auf mich gewartet!

Ich kam gerade aus dem begehbaren(!) Damwildgehege und war gerade auf den neuen Aussichtshügel am rande des einen neuen Wolfsgeheges gestiegen, als irgendwo weit hinter mir (wahrscheinlich in Hanau) eine Sirene losheulte. Man hörte es nur leise.
Aber nur sekunden später fingen diese wunderschönen Tiere auch an…
Ich entschuldige mich für die wackelige Kamera- aber ein 120-400mm Objektiv mit ca. 1,7kg an einer ebenfalls nicht leichten Kamera hält man nunmal nicht mal eben so ohne Stativ. Auch sollte man den Ton leiser drehen. Die Jungs sind laut.

Ich sage jedenfalls, das war am 18. Januar 2016- 18 Tage nach 2015- ein erstes Highlight des Jahres!
Und; sie verscheuchten mit ihrem geheul bei mir die letzten Reste von 2015!

Noch dazu war es das erstemal, das ich mein neues Sigma 70-200/2,8 testen konnte.
Macht schon sehr viel Laune, das Ding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.