Ein selten perfektes Ensemble

Freitag, kurz nach 19 Uhr. Seit über einer Stunde kämpfe ich mit meinem inneren Schweinehund den „ich-muss-noch-einkaufen“ Kampf. Er ist der Meinung das ich nichts brauche. Ich bin anderer Meinung.

Ich gewinne. Also los… Kassensturz, anziehen, habichalles-Kontrollgriff, Rucksack greifen, raus aus der Tür. Raus aus dem Haus, rein in den Punto. Er springt gleich an und röchelt und grummelt jetzt im Leerlauf vor sich hin. Die fahrt dauert nicht lang, eigentlich könnte man auch laufen. Könnte.

Im REWE geht’s erstmal in den Getränkemarkt. Bißchen launiges Geplauder mit den Leuten an der Kasse.
Also weiter in den normalen REWE. Ich husche ich von Regal zu Regal. Weiß ja was ich brauche bzw. was ich will. Alltag. Unspektakulär. Langwei…

HALT!
WAS WAR DAS DENN GERADE???

Eine unglaubliche Erscheinung wirft mich kurz aus der Bahn! Etwa 1,70m, schlank, rotblonde Haare, stechend grüne Augen- und dazu ein babyblauer Hosenanzug!
Das Bild brennt sich in Sekundenbruchteilen in meine Hirnrinde. Unglaublich. Un-Fucking-believable! Der Style ist Hammer. Wieviel Selbstvertrauen müsste ich wohl aufbauen, um so vor die Tür zu gehen?
„Das muss man tragen können“ denke ich mir und „Sag was! Das ist eine von DEN Frauen, die man nirgends findet! Eine von denen, die kein Facebook, kein Instagram, Xing, Linkedin etc. haben!“ und ich fange an zu überlegen… aber der Spruch, den ich hätte bringen können, fällt mir natürlich erst zuhause ein… „Respekt! Das Outfit muss man tragen können!“

Es geht mir gar nicht darum, sie kennen zu lernen. Viel mehr darum, ihr ein Kompliment zu machen.
Weil- Scheiße nochmal: die Frau hat einfach Stil. Und weil sie Stil hat, steigt sie auf dem Parkplatz (natürlich) auch in einen Benz. Eine rote A-Klasse.
Natürlich. Ein BMW hätte nicht zu ihr gepasst. Ein VW schon gar nicht. Ein Porsche? Vielleicht. Aber dann kein neuer. Ideal wäre einer aus den 90ern. Aber der Benz passt.
Eben- aus meiner Sicht- ein selten perfektes Ensemble. Tief beeindruckt starte ich meinen kleinen Italiener und steuere meinen Punto nach Hause.

Tagged : / / /