Flickr

Ich muss mal eine Lanze brechen für einen der (soviel ich weiß) ältesten Filehosting-Dienste für Bilder: Flickr.

Ich hab auch keine echte Ahnung warum Instagram so populär ist.
Ein jeder kennt Instagram- gefühlt jeder zweite nutzt es. Erzähle ich das ich Flickr nutze, ernte ich große Augen und über den Köpfen erscheinen fette Fragezeichen: „Was hatter gesagt?“
Das ich Flickr lieber nutze als Instagram, hat für mich ganz einfach eine Reihe praktischer Gründe.

  • Flickr liest automatisch die IPTC-Infos (steht für „International Press Telecommunications Council“) aus, die ich mit ACDSee sowieso immer „in“ bzw. „hinter“ die Bilder schreibe. Also Titel, Beschreibung, Stichwörter etc.
  • Dadurch, dass das Datum der Aufnahme aus den Exif-Daten („Exchangeable Image File Format„- Daten, die jede Digitalkamera automatisch „hinter“ die Bilder schreibt) ausgelesen wird, werden die Bilder auch gleich richtig hierarchisch nach Datum angeordnet.
  • Man kann Alben anlegen, was es für mich einfacher macht, Bilder nach Themen zu gliedern oder bestimmte Bilder ggf. schnell zu finden. In diesen Alben kann man die Bilder ebenfalls korrekt hierarchisch anordnen, oder man wählt z.B. die Option, dass das älteste Bild als erstes angezeigt wird o.ä.
  • Einige Programme die ich nutze, bieten es an Bilder direkt auf Flickr zu laden. (DXO PhotoLab, ACDSee, Directory Opus u.a.)
  • Ich persönlich lade Bilder ganz gern über den Rechner statt über das Handy ins Internet.
    Das ist zwar nur eine persönliche Vorliebe, aber für mich dennoch ein Grund.
  • Die Bilder werden ohne Probleme auf dem Handy angezeigt.
  • Die jährlichen Kosten für den Dienst (Pro-Account) halten sich in vertretbaren Grenzen.
  • Mir gefällt die Optik, wie die Bilder in der Übersicht angezeigt werden.
  • Die Seitenverhältnisse der Bilder werden nicht in ein quadratisches Format verändert (oder man nimmt einen weißen Rahmen in kauf), wie bei Instagram.
  • Ich kann auch mal mehr als 10 Bilder posten.
So sieht meine Flickr-Seite heute (18. April 2021) aus.

Ich nutze Flickr seit 2005. Mal mehr, mal weniger- aber dieses Jahr wurde mir klar, dass der Dienst mehr Vorteile hat als Instagram. Deswegen habe ich auch meine Subdomain „photos.minnich-online.de“ direkt auf meinen Flickr-Account umgeleitet. Meine eigene Seite habe ich aus dem Netz genommen.
Warum? Es ist für mich einfacher und es geht schneller, Bilder zu posten als bei einer WordPress-Installation und ich kann die Bilder, die ich z.B. in einem Album habe, schnell und einfach in eine WordPress-Seite einbauen.

Aretha Franklin Tribute Night
Tagged : / / / / / /

Netzteil Reset

Nichts zu sehen außer der Maus! Ich bewege die Maus über den grauen Monitor… was issn das jetzt wieder für ein Scheiß?

Also nochmal… Netzschalter gedrückt halten… der Knecht verstummt. Warten. Netzschalter drücken… summen… Monitor… Hardware… grauer Monitor! Ich werde ihn doch nicht etwa neu aufsetzen müssen? Er läuft grad so fein…

Okay- fragen wir mal Dr. Google.

Hmmmm.… Netzteil Reset? Klingt interessant! Machen wir!

Also- wieder ausmachen, danach an der Rückwand nach dem Hauptschalter fummeln und die Kiste wirklich komplett abschalten. Warten. Ein paar Minuten wird es wohl dauern, bis wirklich alle Bauteile (z.B. Elkos) ihre Ladung verloren haben.

Was macht der Elektrolytkondensator (abk. „Elko“)?
Ein Kondensator (von lateinisch condensare ‚verdichten‘) ist ein passives elektrisches Bauelement mit der Fähigkeit, in einem Gleichstromkreis elektrische Ladung und die damit zusammenhängende Energie statisch in einem elektrischen Feld zu speichern.

In der Zeit kann ich ja auf dem Laptop ein Update machen, ne Teekanne aufsetzen, ein Schnitzel klopfen und einen Stollen backen, die Wäsche aufhängen, ein Video schauen – interessant: „Warum wir hassen“. Mehrteilige Doku auf „ZDF Info“. Echt schön gemacht!
Steven Spielberg hat seine Finger drin. Er kanns halt immer noch wie kein zweiter.

So- lange genug gewartet- Hauptschalter… Netzschalter… Kiste summt, Monitor erwacht, Hardware… alles da.

AH! Es lebt wieder!

Netzteil Reset: Muss ich mir merken wenn er das nächstemal spinnen sollte (tut er aber nicht oft)- oder halt generell den Hauptschalter ausmachen.

Tagged : / / /